Rodenkirchen 10

 

 

 

Autobahnkreuz Kaarst  "Operation am offenen Herzen"

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 7

Beginn der Parallelfahrbahn Richtung Norden

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 015_12

Der Mittelpunkt des AK Kaarst liegt auf der A 57 bei Betriebskilometer 76,9 und bei 41,7 auf der A 52

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 24

Parallelfahrbahn Richtung Krefeld

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 129

Trasse am A- Bauwerk Neusser/Kaarster Straße

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 29

Gut zu erkennen sind in der Bildmitte die Fahrbahn-
markierungen der bis 1971 gültigen Vorfahrtsregelung

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 018_14A

Bis 1971 waren die meisten Rampen zweistreifig

Historie

Ende 1968 begannen die ersten Arbeiten am Autobahnkreuz Kaarst. 1969 wurde das Kreuzungsbauwerk aus Teilbauwerken für jede Richtungsfahrbahn errichtet. Die zweifeldrigen Bauwerke haben eine Länge von je 50,80 Metern, eine Fläche von 552 Quadratmetern sowie eine Höhe von 4,66 Metern. Die mit einem gemischt balken- und plattenartigen Tragwerk versehenen Brücken kommen ohne Fahrbahnübergänge aus.

Am 27. Mai 1970 wurde die heutige A 57 vom AK Kaarst bis zur AS Neuß / Kaarst (heute AS Holzbüttgen) mit Teilabschnitten der A 52 eröffnet. Die Verkehrsfreigabe des Abschnittes AS Meerbusch (heute AS Bovert) bis zum AK Kaarst erfolgte am 16.10.1970.

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 009_5A

Richtungsfahrbahn Köln - Blick nach Norden

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 05_2

Verbindung Mönchengladbach - Köln

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 6

Ende der Parallelfahrbahn Richtung Köln

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 012_9

Blick zur Anschlußstelle Holzbüttgen

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 6A

Trasse am A- Bauwerk Neusser/Kaarster Straße

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 006_3

Zufahrt an der Parallelfahrbahn Richtung Köln

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 008_5

Richtung Köln

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 5710

Blick nach Norden

Vordringlicher Bedarf

Der sechsstreifige Ausbau der Bundesautobahn A 57 steht als vordringlicher Bedarf im aktuellen Bundesverkehrswegeplan. Auch ist ein weiterer Ausbau der A 52 in der Zukunft wahrscheinlich.
Diese beiden Autobahnen sind stark belastetet. Auf der A 57 werden in der „Durchschnittlichen Täglichen Verkehrsstärke“ (DTV) im Bereich des Neusser Rings Spitzenwerte bis zu 110.000 Kfz erreicht. Auf der A 52 liegt der DTV zwischen der AS Kaarst-Nord und dem AK Kaarst bei 58.100 Kfz. Östlich des AK erhöht sich dieser Wert auf 75.300 Kfz.

Da auf der A 57 der Bauabschnitt zwischen dem AK Kaarst und dem AK Neuss-West nahezu fertiggestellt ist, begannen am 11. November 2013 (nicht um 11:11 Uhr, sondern in den frühen Morgenstunden) schon die ersten Arbeiten an der Trasse selber.
Für die Gesamtfertigstellung des Ausbaues spart diese Vorgehensweise Zeit und Kosten.

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahn A 52 A57 154

Übersicht über den Bauabschnitt (Grafik Straßen.NRW)

Ausbau

Als erste wichtige Maßnahme wurde in den nördlichen Bereichen des Bauabschnittes mit dem Bau neuer Lärmschutzwälle und –wände begonnen, welche im März 2014 fertiggestellt sein werden. Dies schützt auch schon in einer sehr frühen Phase die Anwohner vor Beeinträchtigungen durch die Arbeiten des Autobahnausbaues.
Als weitere Lärmschutzmaßnahme wird in den bewohnten Bereichen später noch offenporiger Asphalt eingebaut.

Zuerst wird die Richtungsfahrbahn Köln bis zum Jahresende 2014 grundhaft erneuert und dreistreifig (zuzüglich der Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen) ausgebaut. Der Verkehr läuft in diesem Jahr dann in einer 4+0 Verkehrsführung auf der Richtungsfahrbahn Krefeld.
Im Jahre 2015 folgt dann der Ausbau der Richtungsfahrbahn Krefeld.

Auch die A-Bauwerke Neusser- bzw. Kaarster Straße und Kampstraße werden erneuert. Die Unterführung Kampstraße bleibt während der zweijährigen Bauzeit komplett gesperrt.

Größte Einzelmaßnahme sind die Ersatzneubauten für die beiden Kreuzungsbauwerke im AK. Hier kommen für den Überbau aufgrund der verkehrlichen Situation nur Betonfertigträger in Frage. Diese werden in einem nahe gelegenen Unternehmen in Kaarst hergestellt. Somit können sich auch keine Verzögerungen beim Antransport ergeben. Anläßlich des Einbaues der Träger wird es noch zu mehreren halbstündigen Teilsperrungen kommen können.

Im Autobahnkreuz selber werden die innere Radien vergrößert. Ein möglicher späterer Ausbau des AK Kaarst mit Überfliegern ist in den Planungen und Baumaßnahmen schon berücksichtigt. Insgesamt werden hier rund 22 Millionen euro in eine zukunftsfähige Verkehrsinfrastruktur investiert.

Für die beteiligten Bauunternehmungen Dr. Fink-Stauff, Echterhoff (Brückenbau) und Frauenrath gilt ein straffer Zeitplan. Mit diesen wurde eine Malus Regelung von 10.000,-- euro pro Kalendertag vereinbart. Verzögerungen bei Teilsperrungen kosten die Unternehmen 1.000,-- euro pro Stunde.

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57172

Die Details der Planungen im Autobahnkreuz Kaarst (Oben Osten - links Norden) (Grafik Straßen.NRW)

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 28

Blick auf die A 52 Richtung Westen

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 0157

Blick über die A 52 nach Osten zum Autobahnkreuz

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 32A

Die beiden Kreuzungsbauwerke

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 35

Verbindung Mönchengladbach - Köln

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 24A

Verbindung Düsseldorf - Köln

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 30A

Blick nach Süden

Sperrungen

Ebenfalls am 11. November 2013 wurde mit dem Ausbau der Verbindungsrampe Krefeld – Mönchengladbach begonnen. Bis zum 9. Dezember 2013 wird diese schon komplett fertiggestellt sein und braucht dann nicht mehr für Maßnahmen im Zuge des Ausbaues gesperrt werden.

Aufgrund der 4+0 Verkehrsführung, und um genügend Platz für Maßnahmen und Großgeräte der Bauunternehmungen zu haben, wird die Verbindung Mönchengladbach – Krefeld (DTV lediglich 2.800) und die Relation Krefeld – Düsseldorf (DTV 9.500) im Autobahnkreuz Kaarst ab Mitte Dezember 2013 für zwei Jahre gesperrt.
Die Umleitungen erfolgen weiträumig über die A 44 vom AK Neersen bzw. AK Meerbusch über die Flughafenbrücke nach Düsseldorf.

Die Verbindung Düsseldorf – Köln wird vom 30.November bis zum 21.Dezember 2013 ebenfalls gesperrt sein.

Eine erste Vollsperrung der A 52 zum Abbruch des westlichen Teilbauwerks erfolgt dann am Wochenende 17. – 19. Januar 2014.
Mit der zweiten Vollsperrung der A 52 zum Abbruch des östlichen Teilbauwerks wird dann im Januar 2015 gerechnet. Der Verkehr auf der A 57 ist davon kaum berührt.

Der Landesbetrieb weist durch die Zusammenarbeit mit den Medien und eine umfangreiche Beschilderung sowie den stets aktuellen Einsatz der dWista-Tafeln auf Sperrungen und Umleitungen hin.

Zum Jahresende 2015 soll das dann neue Autobahnkreuz Kaarst dem Verkehr voll zur Verfügung stehen.

Im Gesamtausbau der A 57 wird der Neubau des AK Kaarst und der stark befahrenen Strecken für die Straßenplaner und Straßenbauer eine organisatorische Meisterleistung – schließlich werden alle Aufgaben „unter rollenden Reifen“ erfüllt. Trotz der schwierigen „Operation am offenen Herzen“ im niederrheinischen Autobahnnetz wird der intensive Verkehr auf den Hauptachsen weiterlaufen.

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 37 Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 85

Verbindung Düsseldorf - Krefeld

Die Verbindungen Köln - MG und Düsseldorf - Krefeld

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 5_1A Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 17

Blick nach Westen zum Kreuzungsbauwerk

Blick nach Osten

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 20A Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 304

Das Autobahnkreuz von Osten gesehen

Vollsperrung für eine Kriegsbombenentschärfung

Autobahnkreuz Kaarst Bundesautobahnen A 52 A 57 166

Änderungen der Verbindungen in den Bauphasen

Vergleiche:

Baumaßnahmen

Weitere Informationen:

Straßen.NRW A 57 - Hauptschlagader am Niederrhein

Autobahnkreuze-online.de Autobahnkreuz Kaarst

Start Neu Strecken Links Termine Meldungen Übersicht