Rodenkirchen 10

 

 

 

A 2  Es geht eine Brücke auf Reisen

Bundesautobahn A2 Rastanlage Vellern 74

Der neue Standort des Überbaus

Rastanlage Vellern Bundesautobahn A2  Oelde 75

Kranwagen in Wartestellung

Autobahn A 2 Vollsperrung Beckum Oelde 72

Erste Absperrtafel in Bereitschaft

Autobahn A 2 Vollsperrung Beckum Oelde93

Dritte Absperrtafel schon im Einsatz

Autobahn A2 Autobahnpolizei 19

Nach der Kontrollfahrt schnell zur Brücke

Bundesautobahn A2 Raststätte Vellern 73

Reservierte Flächen an der Rastanlage Vellern

Bundesautobahn A2 Raststätte Vellern 72

Einsatzbereite Transportgeräte

Autobahn A 2 Vollsperrung Beckum Oelde 74

Zweite Absperrtafel in Bereitschaft

Autobahn A 2 Vollsperrung Beckum Oelde 99

Bereit zur Sperrung der AS Oelde

Bundesautobahn A 2  Oelde Spannbettverfahren 94

Ohne Übergänge an alter Stelle

Bundesautobahn A 2  Oelde Spannbettverfahren 80

Die letzten Minuten am bisherigen Standort - Blick nach Westen

Bundesautobahn A 2  Oelde Spannbettverfahren 99

Ausrichten der Transportgeräte

Bundesautobahn A 2  Oelde Translotion Überbauversetzung 21

Fachpublikum und ...

Bundesautobahn A 2  Oelde Translotion Überbauversetzung 01

Höhenkontrolle

Bundesautobahn A 2  Oelde Spannbettverfahren 17

... Anwohner mit flüssiger Verpflegung

Bundesautobahn A 2  Oelde Straßen NRW 81

Ungewöhnlich viele Leistungs- und Verantwortungträger des Landesbetriebes Straßen.NRW
waren angereist um dieses bisher einmalige Ereignis mit erleben zu können

DAS hatte die Welt noch nicht gesehen – in den Abendstunden des 29. September 2012 fuhr der Überbau einer bejahrten Brücke rund 1,5 km über die Bundesautobahn A 2 zur Rastanlage Vellern.

Der Überbau der Überführung „Weg Hesseler“ bei Oelde überspannte seit 1938 die Autobahn Ruhrgebiet – Berlin, heutige A 2, bei Betriebskilometer 371,907. Da es sich bei diesem Überbau um den weltweit ersten Spannbetonträger über eine Autobahn und den ältesten Spannbetonträger der Welt überhaupt handelt, steht er seit 1991 unter Denkmalschutz.

Durch die immer größer werdenden Gewichte der landwirtschaftlichen Fahrzeuge, welche diese Überführung regelmäßig nutzen, waren Substanz und Verkehrssicherheit dieses technischen Denkmals bedroht. Die Vorgaben der Denkmalbehörde und die Anforderungen des heutigen Straßenverkehrs mußten also in Einklang gebracht werden.
Die Lösung war daher äußerst ungewöhnlich – eine Translozierung, eine Denkmalversetzung, (nach § 9 Denkmalschutzgesetz) mußte vorgenommen werden. Dies kennt man vielleicht von besonderen Gebäuden oder Windmühlen, bei einer Autobahnbrücke mit einem Gewicht von rund 280 Tonnen, einer Breite von sechs Metern und einer Spannweite von 33 Metern war dies etwas absolut neues und bisher einmaliges.

Bundesautobahn A2  Oelde Spannbetonträgerverfahren 29

Der Überbau wird angehoben

Translotion Überbauversetzung Bundesautobahn A2  Oelde 41

Der Transport beginnt

Translotion Überbauversetzung Spannbetonträgerverfahren 81

Pkw mit Generatoranhänger und Scheinwerfern

Translotion Überbauversetzung Bundesautobahn A2  Oelde 94

Die Transportgeräte werden von nur drei Mann ferngesteuert und überwacht

Autobahn A2 Translozierung Denkmalversetzung Spannbetonträgerverfahren 17

Im Schrittempo über die Autobahn

Autobahn A2 Translozierung Denkmalversetzung 36

Das südliche Ende wird nach Westen gedreht

Autobahn A2 Translozierung Denkmalversetzung 62

Auf der Richtungsfahrbahn Hannover

Bundesautobahn A2  Oelde Translotion Überbauversetzung 34

Die ersten Zentimeter werden zurückgelegt

Translozierung Denkmalversetzung Mittelstreifen Betongleitwand 53

Enger Sonderquerschnitt mit Betongleitwand

Translotion Überbauversetzung Mittelstreifen 85

Der Bewuchs im Mittelstreifen wurde kurzgeschnitten

Translozierung Denkmalversetzung 68
Autobahn A2 Translozierung Denkmalversetzung 26

Schwenkmanöver an der MÜ

Autobahn A2 Translotion Überbauversetzung 29

Weiterfaht in Längsrichtung

Überführung Brücke Weg Hesseler Translozierung Denkmalversetzung 76

Hier kann man prima rückwärts laufen

Der Verkehr konnte zwischen den Anschlußstellen Beckum (in Richtung Hannover) und Oelde (in Richtung Dortmund) pünktlich um 20:00 abgeleitet werden. Durch die um diese Zeit sehr geringe Verkehrsbelastung waren keine Staus zu erwarten, auch auf den Umleitungsstrecken lief der Verkehr reibungslos.

Nach erfolgter Vollsperrung der Autobahn setzten sich die an der Rastanlage Vellern schon bereitstehenden Transportgeräte in Bewegung. Zeitgleich wurden die Schutzplanken in der Mittelstreifenüberführung (MÜ) zwischen der Rastanlage und der Überführung abgebaut.
Gegen 21.00 waren die Transportgeräte am Bauwerk angekommen und wurden dort Millimeter genau ausgerichtet. Kurz darauf wurde der Überbau vorsichtig angehoben, der wohl kritischste Moment des ganzen Vorhabens. Etwa 10 cm reichten, um den Überbau problemlos aus den Widerlagern zu heben und problemlos abfahren zu können.
Über die von starken mobilen Scheinwerfern erhellte Autobahn fuhr der Transport in Schrittgeschwindigkeit erst quer bis zur Mittelstreifenüberführung und drehte dort um 90 Grad. Anschließend ging es zügig in Längsrichtung auf der Richtungsfahrbahn Hannover weiter nach Westen zur Rastanlage Vellern. Dort traf der Überbau gegen Mitternacht ein. Nach einer Rangierfahrt und der Überwindung zweier Fußsteige konnte der Überbau gegen 1:00 in der Nacht zum Sonntag (30.09.2012) am neuen Standort abgesetzt werden.
Währenddessen wurde die Stahlschutzplanken an der MÜ wieder montiert, so daß schon kurz nach Mitternacht die ersten Fahrzeuge wieder in Richtung Hannover rollen konnten. Die Richtungsfahrbahn Dortmund war etwa 45 Minuten später wieder befahrbar.
Der für alle Fälle vorgesehene Zeitpuffer bis 6:00 Morgens brauchte daher nicht ansatzweise in Anspruch genommen zu werden.

Die Überbauversetzung verlief wie am Schnürchen und schneller als erwartet. Auch die Investitionen in Translotion und Erhalt dieses historischen Verkehrsdenkmals sind mit 310.000 euro äußerst günstig. Zum Vergleich, der Bau der neuen Überführung wird mit rund 1.300.000 euro angesetzt.

Rastanlage Vellern Überführung Brücke Weg Hesseler 12

Ankunft an der Rastanlage Vellern

Translotion Überbauversetzung Rastanlage Vellern 28

Das nördliche Ende zeigt nach Osten

Translozierung Denkmalversetzung Bordsteinkante Raststätte Vellern 43

.. die vordersten Räder werden dazu angehoben

Translozierung Denkmalversetzung  Raststätte Vellern 66

Querung durch den zweiten Teil der Transportgeräte

Powermoon Leitplankenmontage Mittelstreifenüberfahrt MÜ 00
Rastanlage Vellern Überführung Brücke Weg Hesseler 13

Wendemanöver

Translotion Überbauversetzung Raststätte Vellern 41

Überquerung des Fußgängersteiges ...

Translotion Überbauversetzung Bordsteinkante 53

Alle Räder sind einzeln lenkbar

Überführung Brücke Weg Hesseler A 2 74

Die letzen Meter vor dem neuen Standort

Leuchtmond Leitplankenmontage Mittelstreifenüberfahrt MÜ 06

Montage der Stahlleitplanken an der Mittelstreifenüberfahrt (MÜ)

Start Neu Strecken Links Termine Meldungen Übersicht