Rodenkirchen 10

 

 

 

A 4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd

Autobahn A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen DEGES 66

Neubau TRA Werratal-Süd

Autobahn A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 71

Links die Fläche für die Tankanlage

Autobahnraststätte A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 94

Einbau der Frostschutzschicht

Autobahnraststätte A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 79

Bereits aspahltierte Parkflächen

Parkplatzkapazität an der A 4 wird um 228 neue Stellplätze erhöht

(Hessen Mobil 13.09.2013) Mit dem 1. Spatenstich gaben Hessens Verkehrsstaatssekretär Steffen Saebisch und Parlamentarischer Staatssekretär Jan Mücke, Bundesverkehrsministerium, heute den Startschuss für den Neubau der Tank- und Rastanlage Werratal Süd an der A 4 bei Herleshausen.

Die durchschnittliche tägliche Verkehrsbelastung auf der A 4 liegt bei bis zu 44.000 Kfz/24 h bei einem Schwerverkehrsanteil von rund 20 Prozent. Für dieses Verkehrsaufkommen ist das im Streckenabschnitt vorhandene Parkplatzangebot zu gering.

„Für den Schwerverkehr besteht vor allem nachts der Bedarf nach geeigneten Parkplätzen, um die gesetzlich festgelegten Ruhezeiten einhalten zu können. Daher ist der Neubau der Tank- und Rastanlage dringend erforderlich“, so Saebisch. Auch für die übrigen Verkehrsteilnehmer sind durch den Bau der Anlage ausreichende Rast- und Erholungsmöglichkeiten vorhanden.

Durch die neue Tank- und Rastanlage Werratal Süd wird sich das Parkplatzangebot deutlich verbessern. Nach Fertigstellung stehen den Verkehrsteilnehmern 137 Pkw-Stellplätze, davon vier Behindertenparkplätze, zur Verfügung. Daneben werden 80 Stellplätze für Lkw, sechs Busparkplätze sowie fünf Stellplätze für Pkw mit Anhänger geschaffen. Neben den Versorgungseinrichtungen werden zahlreiche Sitzgruppen Rast- und Erholungsmöglichkeiten bieten.

Als Vorabmaßnahme wurde bereits 2012 eine Verteilerfahrbahn einschließlich der Entwässerungseinrichtungen hergestellt und die vorhandenen Entwässerungsrohrleitungen, Schächte und ein Regenrückhaltebecken abgebrochen.

Die Maßnahme soll im Herbst 2015 abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten betragen rund 6,6 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Während der Bauausführung besteht an der Anschlussstelle Herleshausen eine verkürzte Auffahrt auf die A 4.

Autobahn A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 58

Betriebskilometer 316,0

Autobahnraststätte A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 75

Bauzustand Sommer 2014

Autobahn A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 60

Blick nach Westen

Autobahnraststätte A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 78

Blick zur zukünftigen Tankanlage

A 4 Neubau der Tank- und Rastanlage Werratal-Süd

(DEGES 13.09.2013) Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat gemeinsam mit Hessens Verkehrsstaatssekretär Steffen Saebisch symbolisch mit den Bauarbeiten für den Neubau der Tank- und Rastanlage Werratal Süd an der A4 bei Herleshausen begonnen.

"Mit dem Bau der Tank- und Rastanlage Werratal schließen wir die Lücke auf der Südseite der A 4 Richtung Osten, die durch den Abbruch der Raststätte Ramsberg bei Eisenach entstanden ist.“ erklärt Mücke.
 
Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat gemeinsam mit Hessens Verkehrsstaatssekretär Steffen Saebisch symbolisch mit den Bauarbeiten für den Neubau der Tank- und Rastanlage Werratal Süd an der A4 bei Herleshausen begonnen.
 
"Mit dem Bau der Tank- und Rastanlage Werratal schließen wir die Lücke auf der Südseite der A 4 Richtung Osten, die durch den Abbruch der Raststätte Ramsberg bei Eisenach entstanden ist.“ erklärt Mücke.
Der Bund investiert in diese Baumaßnahme 6,6 Millionen Euro. Nach der Fertigstellung werden den Verkehrsteilnehmern 133 Pkw-, 80 Lkw-, 6 Bus- und 5 Pkw mit Anhänger-Parkstände zur Verfügung stehen. Zudem entsteht ein Längsparkstreifen für Großraum- und Schwertransporte.
„Für den Schwerverkehr besteht vor allem nachts der Bedarf nach geeigneten Parkplätzen, um die gesetzlich festgelegten Ruhezeiten einhalten zu können.“, bekräftigt Saebisch.
Neben den Versorgungseinrichtungen werden zahlreiche Sitzgruppen Rast- und Erholungs-möglichkeiten für die Reisenden bieten.

Für den Bau und Betrieb der Tankstelle und Raststätte erfolgt die Ausschreibung einer Dienstleistungskonzession. Ein privater Investor baut das Gebäude einschließlich Ver- und Entsorgung und darf anschließend 30 Jahre lang Tankstelle und Raststätte betreiben.

Autobahntankstelle A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 82

Blick auf die Fläche des zukünftigen Rasthofes

Autobahntankstelle A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 86

Blick über die Pkw Parkflächen

Autobahntankstelle A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 85

Links Buszufahrt - recht Lkw Ausfahrt

Autobahntankstelle A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 89

Verteilung des Materials

(Hessen Mobil) Die durchschnittliche tägliche Verkehrsbelastung auf der A 4 liegt bei bis zu 44.000 Kfz/24 h bei einem Schwerverkehrsanteil von rund 20 Prozent. Für dieses Verkehrsaufkommen ist das im Streckenabschnitt vorhandene Parkplatzangebot zu gering. Insbesondere für den Schwerverkehr besteht vor allem nachts der Bedarf nach geeigneten Parkplätzen, um die gesetzlich festgelegten Ruhezeiten einhalten zu können.

Durch die neue Tank- und Rastanlage Werratal Süd wird sich das Parkplatzangebot deutlich verbessern. Nach Fertigstellung stehen den Verkehrsteilnehmern 137 Pkw-Stellplätze, davon vier Behindertenparkplätze, zur Verfügung. Daneben werden 80 Stellplätze für Lkw, sechs Busparkplätze sowie fünf Stellplätze für Pkw mit Anhänger geschaffen. Neben den Versorgungseinrichtungen werden zahlreiche Sitzgruppen Rast- und Erholungsmöglichkeiten bieten.
Projektstatus: Die Verkehrsanlage ist im Bau. Die Erdarbeiten einschließlich Entwässerung sind abgeschlossen. Mit dem Oberbau wird voraussichtlich im Mai 2014 begonnen.
Baubeginn: September 2013 Bauende: voraussichtlich Ende 2015 Kostenträger: Bund

Autobahntankstelle A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 90

In der “Mitte” des Rasthofes

Autobahntankstelle A4 Tank- und Rastanlage Werratal-Süd Herleshausen 91

Lkw Parkflächen in Bau

Weitere Informationen:

Hessen Mobil A 4  T+R Werratal Süd Übersichtsplan (pdf)

Start Neu Strecken Links Termine Meldungen Übersicht