Rodenkirchen 10
BuiltWithNOF

 

 

 

A 20 Verkehrsfreigabe Weede - Geschendorf

A20 Verkehrsfreigabe
Autobahneröffnung

Diese ‘Bepflanzung’ wird
sich wohl nicht durchsetzen

DL A20

Der ´A 20 DJ` heizt kräftig ein – bei nasskalten Temperaturen von bis zu Minus acht Grad waren heisse Melodien von Abba bis Gaga willkommen

A 20 PWC Kronberg

Noch in Bau

Carstensen A20

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident
Peter Harry Carstensen spricht

Ein halbes Jahr eher als ursprünglich vorgesehen konnte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr in Schleswig-Holstein, dank der zügigen Planung und Durchführung, ein weiteres Teilstück der A 20 als Weihnachtsgeschenk an die Autofahrer übergeben. Die Kosten für das 6,3 Kilometer lange Autobahn-Teilstück im Kreis Segeberg liegen bei 43,5 Millionen Euro. Die A 20 verläuft in diesem Abschnitt über weite Strecken auf oder direkt neben der Trasse der alten Bundesstraße 206. Für die Region Bad Segeberg bewirkt die Fertigstellung eine verbesserte Anbindung vorhandener und geplanter Gewerbestandorte sowie der Wirtschaftsräume von Lübeck und Bad Segeberg. Darüber hinaus wird die Verkehrssicherheit erheblich erhöht und die Fahrzeit zwischen Bad Segeberg und Lübeck deutlich verkürzt.

Zur feierlichen Freigabe am Vormittag des 21. Dezember 2009 waren u.a. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen und Landes-Verkehrsminister Jost de Jager angereist. "Mehr als sechs neue Autobahnkilometer sind für Schleswig-Holstein ein wirklicher Grund zur Freude. Mit der A 20 wächst eine Ost-West-Achse, die Schleswig-Holstein und ganz Norddeutschland enorm gut tun wird"", sagte Carstensen. Die Autobahn mit der nordwestlichen Umfahrung Hamburgs und der Elbquerung bei Glückstadt sei für Schleswig-Holstein das Verkehrsprojekt mit der höchsten Priorität. "Die Investition wird sich lohnen". Gleichzeitig forderte Carstensen vom Bund mehr Unterstützung für den Autobahnbau im hohen Norden. Der zügige Weiterbau der A 20 als unerlässlicher West-Ost Verbindung muß mit Sonderfinanzierungen kräftiger vorangetrieben werden. „Immer nur sechs Kilometer im Dezember ist deutlich zu wenig“ erklärte Carstensen.

Scheren A 20

Da macht das Schneiden doppelt Spaß

Kolonnenfahrt A 20

‘Jungfernfahrt’ der Veranstaltungsteilnehmer ...

Verkehrsminister Jost de Jager sagte: „"Mit der Freigabe des A 20-Autobahnabschnittes Weede – Geschendorf wird bereits der zweite Abschnitt in diesem Jahr freigegeben. Dies ist ein weiterer Meilenstein für das größte Autobahnprojekt in Schleswig-Holstein. Die A 20 ist jetzt von Bad Segeberg hier bei uns im Norden bis zur A 11 nahe der polnischen Grenze durchgängig befahrbar".“

Besonders erfreulich sei, dass auch für den Folgeabschnitt zwischen Weede und Wittenborn die Finanzierung mit dem Bund gesichert sei, sagte de Jager weiter. «"Das ist eine gute Nachricht für alle Autofahrer und für die regionale Wirtschaft".» So könne auch der Bau der rund 12 Kilometer langen und 153 Millionen Euro teuren Strecke vorzeitig gestartet werden.

Für das nächste rund zehn Kilometer lange Stück von Weede bis Wittenborn wird der Planfeststellungsbeschluss Ende 2010 erwartet.

Premiere

.. genauestens gefilmt vom Kameramann

Traktoren
Leitplanken

Sofort werden die Leitplanken an der bisherigen Überfahrt geschlossen

Landwirte

Landwirte demonstrieren gegen den Flächenverbrauch.

Fakten
Länge: rd. 6,3 km

Brückenbauwerke: 6, davon
3 Überführungsbauwerke
• Kreisstraße 5
• Gemeindeverbindungsweg Weede - Neuengörs
• Kreisstraße 4 / Kreisstraße 92
3 Gewässerquerungen
• Kreisstraße 5 über Mielsdorfer Au
• A 20 über Steinbek
• A 20 über Bißnitz

Parkplatz:
je eine PWC - Anlage (Parken und WC)
nördlich und südlich der A 20, östlich der Ortslage Weede

Lärmschutz:
rd. 3.820 m Lärmschutzwälle, davon 560 m Wall-Wand-
Kombination und 270 m Lärmschutzwände

Bodenbewegungen:
ca.123.000 m3 Oberbodenabtrag
ca.221.000 m3 Boden gelöst und weiterverwendet
ca.34.000 m3 Untergrundsanierung
ca.415.000 m3 Bodenlieferung und -einbau

Verkehrsbelastung:
Verkehrsmengen DTV (durchschnittlicher täglicher Verkehr) 2005
B 206 / westlich Geschendorf 16.100 Kfz/24h
Verkehrsprognose DTV (durchschnittlicher täglicher Verkehr) 2020
A 20 29.500 Kfz/24h

Kosten:
rd.31,1 Mio.€ Straßenbau
rd. 10,0 Mio. € Brückenbauwerke
rd. 2.4 Mio. € Grunderwerb
Insgesamt : rd. 43,5 Mio. €

Finanzierung:
Bund rd. 43,3 Mio. €
Kreis rd. 0,2 MiO. € (anteilig für Mehrbreite des Radweges K 4 / K 92)

Meilensteine der Realisierung:
• 22. November 2005 Genehmigung des Bauentwurfs durch BMVBS
• 16. Dezember 2005 Einleitung Planfeststellungsverfahren
• 12. Juli 2007 Planfeststellungsbeschluss
• 14. April 2008 1. Spatenstich
• 21. Dezember 2009 Verkehrsfreigabe

Weede - Geschendorf A 20 Geschendorf

Start Neu Strecken Links Termine Meldungen Übersicht